Begegnungstag in Bern

Datum: 29. August 2020, 9:15
Ort: Bern, EGW Bern-Zentrum, Nägeligasse 9, 3011 Bern

Das Coronavirus hat uns diesen Frühling gezwungen, zu Hause zu bleiben. Auch Glaube und Behinderung musste gleich drei Anlässe absagen. Als kleine Kompensation und zusätzliche Möglichkeit, Freunde zu treffen und sich ermutigen zu lassen, haben wir kurzentschlossen einen Begegnungstag in Bern auf die Beine gestellt.

Sturz in ein anderes Leben

Wir freuen uns sehr, dass wir Andreas und Astrid Hahn als Gäste zu diesem Anlass einladen dürfen. Sie leben mit ihrer Familie in Hochdorf (LU), wo Andreas als Pfarrer in der FEG arbeitet.

Nach einem schweren Bikeunfall im Juni 2017 ist Andreas Hahn querschnittgelähmt. Er war über ein Jahr im Paraplegikerzentrum Nottwil. Sein Leben ist seither viel eingeschränkter und komplizierter. Andreas und Astrid Hahn erzählen, wie sie lernen, mit dieser Situation zu leben und wie sie Gott dabei erfahren.

Programm

09:15 Eintreffen bei Kaffee und Zopf
10:00 Begrüssung und Lobpreis
10:30 Input „Sturz in ein anderes Leben“
11:30 Austausch an den Tischen

12:00 Mittagessen

13:30 Fragen an Andreas und Astrid Hahn
14:15 Zeit für Gemeinschaft, Spielen, Kaffee und Kuchen
16:00 Tagungsabschluss

Tagungsbeitrag

CHF 50.– inkl. Mittagessen (an der Tageskasse zu bezahlen).

Anmeldung Begegnungstag Bern

Anmeldeschluss: solange es Platz hat ...
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Infos zum Artikel

Andreas und Astrid Hahn

Wegbeschreibung